is loading

Global Skaters Menu

Posted in: News

Wer schon mal mit den Homies oder mit einem Skate-Team auf einem Skate-Trip war, kennt das. Man wird von Spot zu Spot gejagt und es gibt kaum eine Verschnaufpause. Trotzdem muss der leere Skatermagen manchmal gefüllt werden. Am besten noch für einen schmalen Taler. Man braucht immer etwas, das schnell zur Hand ist, damit der Homie nicht warten muss, bis er seinen Trick am nächsten Spot probiert. Dazu haben wir uns ein paar klassische Skate-Städte herausgesucht und das "traditionelle" Skater-Essen für jede aufgelistet.

Istanbul

Muscheln43solo

Beginnen wir mit Istanbul, der größten Stadt der Türkei ist nicht nur ein hervorragender Ort zum Skaten, sondern bietet auch ein riesiges kulinarisches Angebot. Was wir dabei besonders empfehlen können sind Muscheln mit Zitrone, die man an fast jeder Ecke für 10-40 Cent pro Muschel bekommt. Wer Meeresfrüchte bisher nicht auf seinem Speisezettel hatte, der sollte ruhig mal eine nährstoff- und vitaminreiche Kostprobe wagen.

Barcelona

Bodb43solo

Als nächstes kommt der weltberühmte Klassiker in Barcelona: das Bocadillo. Ein Baguette mit verschiedenen Belägen, das du in jeder Bäckerei bekommst und im Handumdrehen selbst machen kannst. Unser Geheimtipp dafür ist der Laden "Bo de B" in der Nähe von Barceloneta. Das Sandwich kostet dort 4-5 Euro, in jeder anderen Bäckerei bekommst du es aber schon für 3€. Damit stehst du gesättigt den ganzen Tag am Macba durch und hast noch genug Budget für Flüßignahrung am Abend im Manolos. Wer Barcelona noch günstiger durchspielen möchte, der kann sich bei der Dshild Crew Inspiration holen.

New York City

Pizza43solo

In New York City konnten wir natürlich an nichts anderes denken als an die 1-Dollar-Pizzastücke. Wenn man nicht gerade zum Deli geht, um sich einen Bagel zu holen, isst man fast jeden Tag wahrscheinlich mindestens eines dieser Pizzastücke. Man bekommt sie an jeder Ecke und muss die Session deshalb nicht lange unterbrechen. Und New York Style Pizza ist schließlich nicht umsonst weltberühmt geworden.

Los Angeles

Innout43solo

Los Angeles, die Stadt der unbegrenzten Möglichkeiten. Hier kannst du sogar Dinge bestellen, die nicht auf der Speisekarte stehen. Etwa die "Animal Fries" zu deinem Double Double Menü bei IN&OUT Burgers. Das Menü ist mit 6,70 $ etwas teurer, aber wenn man schon mal in Amerika ist, kann man sich das ja auch gönnen.

São Paulo

Mai43solo

Brasilien, Sao Paulo. Hier bekommt man Mais auf die Hand. Manchmal in ganzer Form und manchmal sind die Maiskörner heruntergeschnitten und man kann sie direkt löffeln. Ein sehr gesunder und nahrhafter Snack für zwischendurch, der auch mit 1$ gut für den Geldbeutel ist.

Berlin

Kebab43solo

Zu guter Letzt geht’s nach Berlin und was da auf der Speisekarte steht ist klar: Kebap. Jeder kennt einen normalen Döner, hier gibt es unzählige Variationen und vorallem den wirklich guten – den Gemüsekebap. Dieser ist wie ein normaler Döner nur mit angebratenen Gemüse und nach Wahl gibt’s Kräuter, Käse und Zitrone oben drauf. Hier gilt als Geheimtipp natürlich Mustafas Gemüsekebap auf der Warschauer Straße. Wir können aber auch den Gemüse Kebap&Friends direkt gegenüber empfehlen.

Hier nochmal alles zusammengefasst damit du dir einen Überblick schaffen kannst.

Guten Appetit !

Werbung
Werbung
Werbung
PRV

Volcom - "Down for this ?"

Feb. 06, 2021
NXT

Gronze Island - "Episode 4"

Feb. 05, 2021