is loading
DE EN

Speeddating mit Ishod Wair

Als wir Ishod Wair in Berlin beim „Wairtest“ zu seinem Dunk Low Pro Signature Modell trafen, war nur wenig Zeit für Interviews. Also haben wir ihm ein paar Speeddating Fragen gestellt, weil wir dachten, das geht schnell. Allerdings erzählt Ishod gerne ausufernd und kommt von einem zum anderen. So ist es doch bei nur drei Antworten geblieben, dafür hat er dabei aber über Dinge gesprochen, die man noch nicht von ihm wusste. Denn er erzählt nicht nur viel, sondern auch gut.

Was hättest du gerne, dass ich von dir weiß?

[Überlegt lange] Ich weiß nicht… [überlegt noch mehr] Ich wär nicht erfolgreich bei Speedates. Die Bräute würden gleich weitergehn. „Okay, wir müssen dich nicht kennenlernen…“ und weiter. [lacht] Ich glaube ich bin eine komplexere Person als die Leute gemeinhein denken. Die meinen, der Typ ist halt eine Skaterat und das war’s. Aber eigentlich bin ich eher ein zurückhaltender Typ. Ich möchte gar nicht so viel von mir preisgeben. Es fühlt sich auch seltsam an, dass rund um die Welt Leute wissen wer ich bin. Mir kommt es vor als wäre ich zurückhaltend, aber auf die größtmögliche nicht zurückhaltende Weise, wegen der Art wie mein Leben verläuft. Von einer anderen Sache war ich richtig angepisst, als ich noch jünger war. Jetzt wissen die Leute dass ich auf Autos stehe, aber als ich so 20 war – ich hatte meinen Führerschein und alles – haben sie mich verwundert gefragt: „Du hast einen Führerschein?“ Und ich nur so: „Ja Mann, ich bin nicht behindert! Warum sollte ich nicht fähig sein Auto zu fahren? Ich bin ein völlig funktionstüchtiger 20-Jähriger. Wo liegt das Problem?“ Das ist öfter passiert und hat mich echt verwirrt. Und dann ist da noch eine Sache. Ich sag oft sarkastische Dinge und die Leute denken ich meine das ernst. Sie denken ich wäre dumm oder so. Aber ich weiß schon ein paar Sachen, ich muss die nur nicht jedem ständig unter die Nase reiben. Die Leute denken, ich wäre nicht das schärfste Messer in der Schublade. Also ich bin jetzt nicht so lange zur Schule gegangen, wie ich gekonnt hätte und würde nicht von mir behaupten, das schärfste Messer in der Schublade zu sein, aber ich bin auch nicht der Dümmste! Ich bin weit davon entfernt der Dümmste zu sein.

Ishod Wair

Würdest du gerne eine eigene Company gründen?

Ich weiß nicht… Ich bin eigentlich ein ziemlich fauler Typ. Gerade will ich nur skaten. Ich hab nämlich festgestellt, ich bin ein professioneller Skater und skate mittlerweile weniger als ich als Kid geskatet bin, weil ich soviel andere Sachen machen muss. Durch den Trip nach Berlin hab ich einen Tag verloren. Wäre ich zuhause geblieben, würde ich jetzt skaten. Man muss Interviews geben etc. Es ist nicht nur Skaten. Ich fahr tatsächlich weniger als früher, was verrückt ist, als professioneller Skateboarder.

Ishod Wair

Was ist dein wertvollster Besitz?

[Überlegt] Auf der Hochzeit meiner Schwester hat mir meine Nichte die Schleife aus ihrem Haar gegeben. Ich hab sie an meinem Garagenöffner befestigt. Jedes Mal wenn ich die Garage öffne, sehe ich jetzt die Schleife und erinnere mich daran. Ich würde sie nie verkaufen, abgesehen davon, dass sie wohl auch niemand haben wollen würde. Früher hatte ich sie an meiner Mütze befestigt, aber dann hat sie durch den Schweiß begonnen sich rot zu verfärben und ich hab sie abgenommen. Außerdem haben die Leute immer gefragt: „Ey, was geht mit der Schleife?“, und ich musste sagen, „Entspann dich, das ist ein Geschenk meiner Nichte.“ Die Kinder sind normalerweise ziemlich zurückhaltend. Meistens hängen sie nur mit Mädels ab und kennen kaum Männer, außer ihre Väter. Wenn ich dann vorbeikomme, sind sie immer etwas eingeschüchtert. Aber auf der Hochzeit meiner Schwester waren sie voll mit mir auf einer Wellenlänge. Das war cool und meine Nichte gab mir ihre Schleife. Vielleicht dachte sie, das ist eh nur Müll, aber ich denke anders darüber. Sie hat es mir in liebevoller Absicht gegeben. Das ist unbezahlbar.

Ishod Wair

Werbung
Werbung
Werbung
PRV

Emerica – Tent Camp Tour Clip

Jan. 25, 2016
NXT

Louis Taubert – Volcom Part

Jan. 19, 2016