is loading

Levent Efe - Hoodtape Vol. 2

Full-Lengths aus einer Stadt sind etwas ganz besonderes. Im Gegensatz zu Videos, für die man groß auf Tour gegangen ist, spiegeln sie das Umfeld der Skater wider und fangen den Vibe oft sehr gut ein. Frankfurt am Main, oder auch FFM, ist so eine Stadt mit einem ganz besonderen Flair: vor allem das Wort "rough" würde die Stimmung dort am besten beschreiben. Levent Efe hat genau das in seinem "Hoodtape Vol. 2" perfekt eingefangen und dazu ziemlich gut die interessante und uns vor allem als atzig bekannte Szene portaitiert. Was seine Crew mit den Banks & Smith Familien aus "The Fresh Prince of Bel Air" gemeinsam hat und warum sie per Lautsprecheransage in der ganzen Stadt gegrüßt werden, erzählt der Filmer in einem kurzen Q&A.


Wie sieht es eigentlich mit dem Antrag zur Umbenennung des Willy Brandt Platzes in Timmi Brandt Platz aus? Sind denn alle Formulare schon ausgefüllt und eingereicht?

Der ist gleich als nächstes dran. Aktuell soll der kleine Platzes vor dem Burberry Store in der Goethestraße in "Easy Money Platz" um- bzw benannt werden.

Neben der Frafimi (Ü30 Bande) bist du ja einer der wenigen Filmer in Frankfurt, wie siehst du das ganze, sind Frankfurter einfach zu faul oder bleibt Frankfurt lieber stabil im Untergrund?

Ganz klar zu faul, haha. Ich denke viele haben mehr Bock selber zu skaten und keine Lust sich die ganze Action mit der Cam zu geben.

Wie stellt sich die Crew in deinem Video zusammen, ist diese organisch gewachsen oder sind die Jungs von dir zusammen gemixt worden?

Beides. Ein Teil gab es schon als Crew, ein paar kamen dazu und ein paar habe ich selber dazu gemischt. Ich filme bisher nur meine Homies.

Wie sah so ein typischer Filming-Tag in FFM aus?

Am Willy treffen, da fallen einem die besten Spots für Missionen ein. Am ersten Spot versacken. Dann die besten Snacks der Umgebung attackieren. Weiter zum zweiten Spot, der meistens ein Manny Pad ist. Abends wieder zurück zum Willy und bei einem kühlen Getränk den Tag ausklingen lassen. Moritz erzählt den Jüngeren die heißen Geschichten des Tages am Feuer(zeug).

Wer hat am besten abgeliefert?

Mitarbeiter des Monats geht an Mr. Easy Money.

Wem musstest du am meisten in den Arsch treten, damit er Clips kriegt?

Das sag ich jetzt nicht, aber die Person weiß, dass sie gemeint ist, haha.

Wenn man an Frankfurt denkt, denkt man meist direkt an die Hauptwache. Der Spot ist ja wirklich rough in allen Hinsichten. Ihr habt ja einiges dort gefilmt. Kannst du uns mit einer guten Hauptwache-Story aus dieser Zeit versorgen?

Der berühmteste Bahnfahrer Deutschlands, aka der Bahn Babo (der das Video ein- und ausleitet) lief über die Wache, drehte um und wollte den Clip mit uns drehen in dem er einen Spagat macht und jemand über ihn ollied. Seitdem grüßt er uns immer über die Lautsprecher aus der Bahn heraus, wenn er uns irgendwo sieht. Ich will mit 60 auf jeden Fall auch noch so drauf sein :D Spitzentyp und breitere Arme als der Terminator. Aber wer das Video schaut wird merken, dass der Willy dieses Jahr mehr und mehr den Platz der Wache eingenommen hat.

Viele Kids in Frankfurt verlassen ja den Hafenpark nur bedingt, denkst du dein Video könnte dazu beidrehen, dass die Kids auch die Stadt wieder etwas mehr erkunden?

Zumindest haben es viele mittlerweile bis an den Willy geschafft :D Ich hoffe sehr, aber ich glaube alle kennen die Bequemlichkeit lieber in den Park zu gehen. An alle die Bock bekommen haben und in den Streets ihr Brot holen wollen; Keep your Spot clean und Securities machen auch nur ihren Job.

Passend zum Schluss gehts um das Outro. Geil wie du das mit Musik und Schnittstil an „The Fresh Prince of Bel Air“ angelehnt hast. Wer ist denn „The Fresh Prince of Frankfurt“?

Wir alle zusammen sind wie die Banks/Smith Family. Ich bin Jeffrey, haha.

Werbung
Werbung
Werbung
PRV

Vans x Boys of Summer

Mai 18, 2021
NXT

Rave Skateboards - "Leo Cholet is Pro"

Mai 17, 2021