is loading
DE EN

Bright/Shitfoot Foto Recap

Werbung

Wie immer gab es auch diesmal wieder viel zu tun, zu sehen, zu trinken und vor allem zu reden. Wer das Pech (oder das Glück) hatte, den Berliner Messtrubel nicht mitgenommen zu haben, der kann sich hier auf den neuesten Stand bringen, mit allem was so los war.

Bright

Zwei Mal im Jahr grüßt das Murmeltier in Berlin und auch wenn der Bright Ablauf bekannt ist, ist es doch immer wieder schön, bekannte Gesichter zu sehen und zusammen Kaltgetränke einzunehmen. Dazu gibt es neue Produkte zu bestaunen und auch sonst noch ganz viel Rahmenprogramm. Sommertage mit Skateboarding und Party in der Hauptstadt – das ist 1Life das man aushalten kann.

Shitfoot Mongoland

Diesen Sommer fand zum zweiten Mal auch wieder die Shitfoot Mongoland statt, die Messe, die sich auf die Fahnen geschrieben hat, Core-Skateboard-Brands zu supporten. Etwas kleiner, etwas chaotischer und etwas trinkfester ging es deshalb auf dem Gelände der Urban Spree Gallery zu, wo wir am Montag auch eine kleine Wallride Session in der Miniramp präsentiert haben, bei dem Hirschi allerdings niemandem eine Chance ließ… Genug Bier für alle gab es trotzdem.

DC Smoke On The Water

Genau wie letztes Jahr, veranstaltete DC auch dieses Jahr wieder den "Smoke On The Water" Contest in der Else. Rampen und Setting waren also bekannt und es gab wieder eine Cash for Tricks Session, bei der u.a. Axel Cruysberghs, Madars Apse, Patrick Rogalski und Justin Sommer beteiligt waren. Am Ende wurden dann noch 2000 Scheine für den besten Trick rausgegeben und die holte sich Kris Vile mit einem Frontblunt das Curb durch, obwohl auch Jean Gerrit Wefelds Backside Flip über die komplette Box eine harte Nummer war. Weiter ging es danach ebenfalls mit einem bekannten Gesicht, denn Jeru the Damaja schloß den Abend ab.

[Fotos: Stefan Schwinghammer]

Werbung
Werbung
Werbung
PRV

Street League München – Donnerstag Recap

Juli 01, 2016
NXT

Brands – The Straight and Narrow

Juni 27, 2016